*
Titelbalken - IA und eBookkurs
 
    Das Buch Ihres Lebens! Weltweite Neuheit: Jahrtausendealtes, zum Teil geheimes Wissen wurde jetzt einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht! - Das Buch Ihres Lebens weiss um die verborgensten Bereiche Ihrer Persönlichkeit! - Dieses Buch ist das Abenteuer der Entdeckung Ihres wahren Ichs  
Block_Trennlinie

Menu Alle
Impressum
-Anzeigen- quer

SuccessCoaching_120x600px
SuccessCoaching - Ihr Newsletter zum Erfolg! - Ein Millionär wir Ihr Erfolgscoach - Jetzt gratis testen!
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Top Newsseite


Willkommen an Bord der seemeile


Nautisches Webportal für das deutschsprachige Europa
 
Benutzerdefinierte Suche

 

Aktuelle Meldungen

verwenden Sie auch die Suchfunktion (oben links)
Wählen Sie ein Fachgebiet (unten)

Registrierte Benutzer
können die nachstehenden Meldungen kommentieren.

seemeile - seemeile Umfrage
Thema: Wassersport
Jetzt teilnehmen!

Regatta Nordsee / Ostsee : Finales Foto-Finish der Rolex Baltic Week
28.08.2005 19:19 (3690 x gelesen)

Finales Foto-Finish der Rolex Baltic Week

Schönherr Drachen-Weltmeister / Zeiger gewinnt X-79 German Open
Neustadt/Holstein. Aus einem packenden Finaltag der zweiten Rolex Baltic Week des Norddeutschen Regatta Vereins (NRV) Hamburg ging die dänische Mannschaft um Jorgen Schönherr als neuer Weltmeister der Drachen-Klasse hervor.

Im letzten Rennen reichte seiner Mannschaft am Sonntag (28. August) in Neustadt/Holstein ein fünfter Platz knapp hinter dem Hamburger Harm Müller-Spreer, der Gesamtzweiter wurde. Bei den German Open der X-79-Klasse siegte der Kieler Bernd Zeiger vorzeitig. Bereits am Donnerstag hatte die spanisch-italienische Yacht "Movistar" unter Eigner Lorenzo Bressani und Co-Skipper Pedro Campos die IMS-600-Weltmeisterschaft gewonnen. Nach neun Tagen Regattasport mit allen Windbedingungen von Flaute bis zu Starkwind schloss die Rolex Baltic Week ihre Tore.

Das Finale der Hanseatic Lloyd Drachen-Weltmeisterschaft wurde zum Fotofinish zwischen den beiden einzigen verbliebenen Titelaspiranten. Mit wenigen Zentimetern gelang es Harm Müller-Spreer, Markus Wieser und Thomas Auracher, als Vierte im Ziel die Dänen hauchdünn hinter sich zu lassen. Das war jedoch nicht mehr als eine abschließende Genugtuung, denn die Deutschen hätten mindestens 13 Plätze gutmachen müssen, um Jorgen Schönherr, Anders Kaempe und Axel Walderdorph noch von der kostbaren Rolex-Armbanduhr des Modells Oyster Perpetual Date für den Sieger zu trennen.

"Wir sind trotzdem hochzufrieden", meinte Mittelmann Wieser, "wir hatten in dieser Saison nicht viel Gelegenheiten zu trainieren." Fünf Tage lang hatte das Trio nach dem Tagessieg zum Auftakt an der Spitze gelegen, ehe sich die dreimaligen Gold Cup-Sieger aus Dänemark bei ihrer ersten Weltmeisterschaft durchsetzten. Der Tagessieg am Sonntag ging an den Hamburger Thomas Müller, der nach einer Berg- und Talfahrt seiner Ergebnisse mit Marc Aurel Pickel und Ingo Borkowski nur auf den siebten Gesamtrang kam. 30 Punkte vor seinem ehemaligen Steuermann Dieter Schön aus Elsbethen (4.), mit dem er Titelverteidiger war, holte sich Vincent Hoesch "Bronze".

Vom Start weg nahm der Kieler Bernd Zeiger seinen härtesten Titelkonkurrenten bei den X-79, Morten Reinhold aus Dänemark, konsequent in Deckung. Der Steuermann der "Cirkeline" versuchte vergeblich, die "Sextanten" abzuschütteln. "Unser Speed war jederzeit gut. Wir hatten keine Probleme, den Gegner zu halten", so Zeiger. Auch im Ziel lag er als Zweiter hinter Olaf Eggers aus Heiligenhafen mit der "Classix" vor den Dänen und durfte sich dadurch den Luxus erlauben, zur finalen Wettfahrt gar nicht mehr anzutreten. Nach jahrelanger Dominanz der Dänen in der X-79-Klasse gab es nun erstmals einen Heimerfolg der Deutschen.

Mit der Titelvergabe bei der IMS-600-Weltmeisterschaft während der Rolex Baltic Week hatten die Gastgeber jedoch nichts zu tun. Nach einer anspruchsvollen Langstreckenwettfahrt zu Beginn kristallisierte sich nach den ersten von zehn Kurzrennen bereits ein Zweikampf der "Movistar" mit der norwegischen "Al Cap One III" von Einar Sissener aus Oslo ab. Die Skandinavier verloren ihn am Ende am grünen Tisch durch eine Disqualifikation wegen einer Vorfahrtsverletzung ausgerechnet im letzten Rennen gegen die "Movistar". Zuvor hatte der Flensburger Bobby Luchte mit seiner Swan 44 MKII "Moriju" das Swan Race präsentiert von der Deutschen Bank vor Vorjahressieger "Chrila" (Swan 56) von Claus Bressler aus Hamburg gewonnen. Der Fun Cup präsentiert von Mercedes-Benz ging an die Crew der Bavaria 42 "Cassiopeia" von Walter Suhr. "Wir haben hochklassigen Sport gesehen, unsere Teilnehmerzahl um mehr als die Hälfte gesteigert und auch wieder mit viel Spaß gefeiert." So lautete das positive Kurzresümee des NRV-Vorsitzenden Gunter Persiehl. Insgesamt waren 153 Boote gemeldet worden und 147 an den Start gegangen. Im kommenden Jahr plant der NRV erstmal eine Europameisterschaft einer olympischen Klasse, nämlich der renommierten Starboote, während der Rolex Baltic Week abzuhalten. Sie findet vom 5. bis 13. August 2006 statt.

Ergebnisse von der Rolex Baltic Week von Sonntag, dem 28. August 2005

Hanseatic Lloyd Drachen-Weltmeisterschaft

Endstand nach sieben Wettfahrten:
1. Schönherr/Kaempe/Waldersdorph (Dänemark) 24 Punkte,
2. Müller-Spreer/Wieser/Auracher (Hamburg) 34,
3. Hoesch/Kniffka/Scheibmaier (Rimsting) 41,
4. Schön/Westergaard/Huber (Elsbethen) 71,
5. Hoj-Jensen/Neergard/Guhle (Dänemark) 72,
6. Ocker/Grosser/Sachs (Geretsried) 82.

German Open der X-79

Endstand nach neun Wettfahrten
1. Sextanten, Bernd Zeiger (Kiel) 12 Punkte,
2. Cirkeline, Morten Reinhold (Dyssegard/Dänemark) 16,
3. Job DK, Bo Andersen (Aarhus/Dänemark) 24,
4. www. elvstroem-sobstad, Thomas Taato (Niva/Dänemark) 29,
5. Keep Smiling, Ingo Bergmann (Kiel) 36,
6. Missis X, Thomas Olsson (Halmstad/Schweden) 44.

Die vollständigen Ergebnisse sind im Internet unter www.rolex-baltic-week.com zu finden.

Quelle: Rolex Baltic Week


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Trennstrich rechts

ITC WebmAusb 120x90px
Worldsoft certified CMS-Webmaster - Effiziente Ausbildung - Komplettes Unternehmenskonzept - Europas grösste Internet-Agentur - über 12000 Kunden - Werden Sie Webmaster - Für mehr Infos hier klicken - Modernes Content Management System (CMS) - Internet Training Center - Daniel Heusser Unternehmer
Trennstrich rechts 2

AdSense_120x600

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail