*
Titelbalken - IA und eBookkurs
 
    Das Buch Ihres Lebens! Weltweite Neuheit: Jahrtausendealtes, zum Teil geheimes Wissen wurde jetzt einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht! - Das Buch Ihres Lebens weiss um die verborgensten Bereiche Ihrer Persönlichkeit! - Dieses Buch ist das Abenteuer der Entdeckung Ihres wahren Ichs  
Block_Trennlinie

Menu Alle
Impressum
-Anzeigen- quer

SuccessCoaching_120x600px
SuccessCoaching - Ihr Newsletter zum Erfolg! - Ein Millionär wir Ihr Erfolgscoach - Jetzt gratis testen!
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Top Newsseite


Willkommen an Bord der seemeile


Nautisches Webportal für das deutschsprachige Europa
 
Benutzerdefinierte Suche

 

Aktuelle Meldungen

verwenden Sie auch die Suchfunktion (oben links)
Wählen Sie ein Fachgebiet (unten)

Registrierte Benutzer
können die nachstehenden Meldungen kommentieren.

seemeile - seemeile Umfrage
Thema: Wassersport
Jetzt teilnehmen!

Regatta Nordsee / Ostsee : Rolex Baltic Week - Jorgen Schönherr vor dem Drachen-Double
27.08.2005 22:01 (3896 x gelesen)

Rolex Baltic Week - Jorgen Schönherr vor dem Drachen-Double

Zeiger (Kiel) führt vor Reinhold (DEN) bei der X-79 German Open
Die deutsch-dänischen Positionskämpfe bei der Rolex Baltic Week in Neustadt/Holstein sahen am Sonnabend (27. August) Sieger und Verlierer auf beiden Seiten.

Bei der Drachen-Weltmeisterschaft hatten die nördlichen Nachbarn der Gastgeber das bessere Ende für sich. Jorgen Schönherr aus Ströby übernahm die Führung mit 19 Punkten von Harm Müller-Spreer (Hamburg, 30). Dagegen behielt der Kieler Bernd Zeiger bei den German Open der X-79 mit zehn Zählern die Oberhand über Morten Reinhold aus Dyssegard (15).

In der Spitzengruppe der Hanseatic Lloyd Drachen-WM lagen Erfolge und krasse Ausrutscher dicht beieinander. Vincent Hoesch aus Rimsting, noch amtierender Weltmeister von 2003, als er bei seinem Landsmann Dieter Schön im Boot saß, landete seinen ersten Tagessieg, hat aber mit 35 Punkten rechnerisch keine Chance mehr auf den Titel. "Zu spät für die Helden", war denn auch sein knapper Kommentar nach einer Wettfahrt, die endlich mal nach seinem Geschmack gelaufen war. Hoesch hatte mit Harro Kniffka und Max Scheibmaier eine couragierte Aufholjagd gezeigt und sich vom fünften Rang an der ersten Wendemarke über Platz zwei an die Spitze vorgearbeitet. Dabei überholte er auch noch die Gold Cup-Sieger dieses Jahres, Jorgen Schönherr mit seiner Mannschaft Anders Kaempe und Anders Walderdorph. Rang zwei setzte das dänische Trio trotzdem in die Position des Top-Favoriten, es könnte das begehrte Double Gold Cup und WM gewinnen. Denn Müller-Spreer strauchelte mit Markus Wieser und Thomas Auracher als 19. Den durften die Deutschen immerhin als schlechtestes Einzelresultat streichen, wodurch der Rückstand auf Schönherr vor dem Finalrennen am Sonntag (28. August) "nur" elf Punkte beträgt. "Wir hatten ihn von vornherein immer als unseren härtesten Gegner eingeschätzt", so Wieser, "nun müssen wir zum Schluss schon auf einen Ausrutscher seinerseits hoffen."

Trotz eines katastrophalen Rennens, das für ihn mit Rang 59 endete, hofft der Däne Lars Hendriksen (42) noch auf den dritten Platz auf dem Treppchen. Den verspielte Thomas Müller (Hamburg, 84) mit Marc Pickel (Kiel) und Ingo Borkowski (Potsdam) durch einen 44. am Sonnabend endgültig. "Ein wunderschöner Segeltag mit Sonne und Wind, einer der besten in diesem Jahr", meinte Borkowski sarkastisch. Auch Titelverteidiger Dieter Schön, der in Elsbethen in Österreich wohnt, hat auf Platz sechs liegend (56) keine Chance mehr auf die Medaillenränge. Nach zwei kleinen Durchhängern mit zwei vierten Einzelplätzen unterstrich Bernd Zeigers Mannschaft der "Sextanten", dass sie das Heimspiel der X-79 German Open gewinnen will. Sie ließ zwei Tagessiege folgen und überflügelte den Dänen Morten Reinhold wieder, der mit seiner "Cirkeline" zwischenzeitig die Führung übernommen hatte. "In der ersten Tageshälfte lief es nicht wie geplant", berichtete Zeigers Crewmitglied Felix Weidling aus Kiel, "wir hatten in der fünften Wettfahrt sogar einen Frühstart befürchtet, was sich zum Glück nicht bewahrheitete, und waren zwischendurch sogar nur 15."

Doch das Blatt wendete sich zugunsten von Zeiger, der sein Boot konsequent nach vorne steuerte. "Das dritte Tagesrennen war ein Start-Ziel-Sieg", so der Eigner, "es ging nur über die rechte Seite und wir sind gleich rechts raus." Dagegen sei die vierte und letzte Tageswettfahrt schon deutlich trickreicher gewesen - aber am Ende auch gut, also alles gut. Sonntag (28. August) stehen noch zwei Rennen auf dem Plan. Zeiger: "Wir müssen auf der Hut bleiben, noch ist nichts entschieden.

Ergebnisse von der Rolex Baltic Week von Sonnabend, dem 27. August 2005

Hanseatic Lloyd Drachen-Weltmeisterschaft

Gesamtstand nach sechs Wettfahrten:
1. Schönherr/Kaempe/Waldersdorph (Dänemark) 19 Punkte,
2. Müller-Spreer/Wieser/Auracher (Hamburg) 30,
3. Hoesch/Kniffka/Scheibmaier (Rimsting) 35,
4. Hendriksen/Johannsen/Leifelt (Dänemark) 42,
5. Hoj-Jensen/Neergard/Guhle (Dänemark) 54,
6. Schön/Westergaard/Huber (Elsbethen) 56.

German Open der X-79

Gesamtstand nach sieben Wettfahrten
1. Sextanten, Bernd Zeiger (Kiel) 10 Punkte,
2. Cirkeline, Morten Reinhold (Dyssegard/Dänemark) 15,
3. www.elvstroem-sobstad, Thomas Taato (Niva/Dänemark) 22,
4. Job DK, Bo Andersen (Aarhus/Dänemark) 23,
5. Keep Smiling, Ingo Bergmann (Kiel) 33,
6. Missis X, Thomas Olsson (Halmstad/Schweden) 44.

Die vollständigen Ergebnisse sind im Internet unter www.rolex-baltic-week.com zu finden.

Quelle: Rolex Baltic Week


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Trennstrich rechts

ITC WebmAusb 120x90px
Worldsoft certified CMS-Webmaster - Effiziente Ausbildung - Komplettes Unternehmenskonzept - Europas grösste Internet-Agentur - über 12000 Kunden - Werden Sie Webmaster - Für mehr Infos hier klicken - Modernes Content Management System (CMS) - Internet Training Center - Daniel Heusser Unternehmer
Trennstrich rechts 2

AdSense_120x600

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail