*
Titelbalken - IA und eBookkurs
 
    Das Buch Ihres Lebens! Weltweite Neuheit: Jahrtausendealtes, zum Teil geheimes Wissen wurde jetzt einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht! - Das Buch Ihres Lebens weiss um die verborgensten Bereiche Ihrer Persönlichkeit! - Dieses Buch ist das Abenteuer der Entdeckung Ihres wahren Ichs  
Block_Trennlinie

Menu Alle
Impressum
-Anzeigen- quer

SuccessCoaching_120x600px
SuccessCoaching - Ihr Newsletter zum Erfolg! - Ein Millionär wir Ihr Erfolgscoach - Jetzt gratis testen!
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Top Newsseite


Willkommen an Bord der seemeile


Nautisches Webportal für das deutschsprachige Europa
 
Benutzerdefinierte Suche

 

Aktuelle Meldungen

verwenden Sie auch die Suchfunktion (oben links)
Wählen Sie ein Fachgebiet (unten)

Registrierte Benutzer
können die nachstehenden Meldungen kommentieren.

seemeile - seemeile Umfrage
Thema: Wassersport
Jetzt teilnehmen!

AC 2007 Valencia : United Internet Team Germany - Sportunfall nach Matchrace-Sieg
27.08.2005 00:06 (2871 x gelesen)

Sportunfall nach Matchrace-Sieg

United Internet Team Germany
Kurz nachdem „United Internet Team Germany” beim Louis Vuitton Act 6 um den 32. AmericaÂ’s Cup im schwedischen Malmö gegen „China Team” zum ersten Sieg gesegelt war, ereignete sich an Bord der „GER-72” ein Sportunfall.

Crew-Mitglied Christian Buck war, wie bei den Rennjachten der Cupper-Klasse üblich, zum Großsegelbergen in den Mast gezogen worden. Als der Rostocker danach wieder heruntergelassen wurde, verlor der 27-Jährige bei schwerem Seegang den Halt und wurde gegen den Jumper im Masttop geschleudert.

Christian Buck, wurde unmittelbar nach dem Unfall noch an Bord von einem mitsegelnden Arzt versorgt und anschließend per Schlauchboot und Krankenwagen in die Universitätsklinik nach Lund gebracht.

Erfreulicher Weise zeigten die bisherigen Untersuchungen, dass die Verletzungen weitaus geringer waren als zunächst befürchtet. Zur Zeit steht noch nicht ganz fest, inwieweit und in welchem Umfang eine weitere Behandlung erforderlich ist. Christian Bucks ist bei Bewusstsein, sein Zustand stabil. Der Rostocker befindet sich nicht in Lebensgefahr, bleibt aber heuten Nacht zur Beobachtung auf der Intensivstation.

Skipper Jesper Bank und Teamchef Uwe Sasse waren unmittelbar nach dem Unfall zusammen mit zwei seiner Teamkameraden an der Seite Bucks im Krankenhaus. Die Familie wurde unmittelbar nach dem Unfall informiert. Der Bruder, der sich derzeit zur Zeit in Malmö aufhält, befindet sich ebenfalls im Krankenhaus.

Quelle: United Internet Team Germany


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Trennstrich rechts

ITC WebmAusb 120x90px
Worldsoft certified CMS-Webmaster - Effiziente Ausbildung - Komplettes Unternehmenskonzept - Europas grösste Internet-Agentur - über 12000 Kunden - Werden Sie Webmaster - Für mehr Infos hier klicken - Modernes Content Management System (CMS) - Internet Training Center - Daniel Heusser Unternehmer
Trennstrich rechts 2

AdSense_120x600

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail