*
Titelbalken - IA und eBookkurs
 
    Das Buch Ihres Lebens! Weltweite Neuheit: Jahrtausendealtes, zum Teil geheimes Wissen wurde jetzt einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht! - Das Buch Ihres Lebens weiss um die verborgensten Bereiche Ihrer Persönlichkeit! - Dieses Buch ist das Abenteuer der Entdeckung Ihres wahren Ichs  
Block_Trennlinie

Menu Alle
Impressum
-Anzeigen- quer

SuccessCoaching_120x600px
SuccessCoaching - Ihr Newsletter zum Erfolg! - Ein Millionär wir Ihr Erfolgscoach - Jetzt gratis testen!
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Top Newsseite


Willkommen an Bord der seemeile


Nautisches Webportal für das deutschsprachige Europa
 
Benutzerdefinierte Suche

 

Aktuelle Meldungen

verwenden Sie auch die Suchfunktion (oben links)
Wählen Sie ein Fachgebiet (unten)

Registrierte Benutzer
können die nachstehenden Meldungen kommentieren.

seemeile - seemeile Umfrage
Thema: Wassersport
Jetzt teilnehmen!

AC 2007 Valencia : Bremerhaven - Riesenaufwand für eine Blechkanne
25.07.2005 14:09 (2766 x gelesen)

Riesenaufwand für eine Blechkanne

Bremerhavener Yacht-Designer entwickeln Rennboot für den AmericaÂ’s Cup
Erstmals seit 154 Jahren greift ein deutsches Team nach der Krone des Segelsports. 2007 wird sich das United Internet Team Germany (UITG) vor Valencia in das Rennen um den AmericaÂ’s Cup einmischen. Die Yacht für die berühmteste Regatta der Welt wird in Bremerhaven konstruiert.

Judel, Vrolijk & Co. – das Bremerhavener Konstruktionsbüro gehört weltweit zu den ersten Adressen, wenn es um schnelle, komfortable und schöne Yachten geht. Gemeinsam haben die Inhaber Friedrich Judel, Rolf Vrolijk und Torsten Conradi schon vieles aufs Wasser gebracht, doch ausgerechnet für die höchste Herausforderung im Segelsport gehen sie getrennte Wege. Nicht etwa, weil sie Streit hätten – sondern weil sie für konkurrierende Mannschaften arbeiten.

Rolf Vrolijk war es, der der AmericaÂ’s Cup im vergangenen Jahr erstmals nach Europa holte. In der 154-jährigen Geschichte des Rennens um eine hässliche Blechkanne hatten zunächst die Amerikaner das Feld behauptet, die Führungsrolle schließlich aber an Australier und Neuseeländer verloren. Bis sich das von Vrolijk konstruierte Schweizer Boot „Alinghi” in den Vordergrund schon und im vergangenen Jahr erstmals die Kanne nach Europa holte.

Jetzt konstruiert Vrolijk die neue „Alinghi”, doch seine Partner Judel und Conradi wollen ihm das Leben so schwer wie möglich machen. In einem eigens gegründeten Büro – so schreibt es das Reglement vor – werden sie jetzt das erste deutsche Boot konstruieren, das überhaupt bei der Eliteregatta startet. Hinter dem Projekt steht eine Gruppe finanzkräftiger Segelenthusiasten und Unternehmer rund um eines der größten deutschen Internet-Anbieter, United Internet.

Das erste deutsche Syndikat hat bereits zwei ehemalige Cupper gekauft und umrüsten lassen – mit Skipper Jesper Bank trainiert das Team bereits auf der Regattabahn von Valencia, wo 2007 das Rennen ausgetragen werden soll.

Doch norddeutsch bescheiden dämpft Torsten Conradi allzu große Erwartungen: „Wir wollen zunächst einmal Erfahrungen sammeln.” Zwar verfügt UITG über einen Etat in deutlicher Millionenhöhe, aber mit den Großen wie BMW/Oracle oder auch Alinghi, die weit über 100 Millionen Euro in das Rennen investieren, können die Deutschen noch nicht mithalten.

Aber überhaupt an den Rennen teilgenommen zu haben, ist vor allem aus einem Grund wichtig: Der Bau der Boote ist eine technische Herausforderung. Das strenge Reglement schreibt exakte Größen vor: 26 Meter lang, 4 Meter breit, 24 Tonnen schwer, 4,10 Tiefgang und ein 33 Meter hoher Mast. „Die Aufgabe besteht darin, ein Boot mit einem optimalen Geschwindigkeitspotenzial innerhalb dieser Vorgaben zu entwickeln”, sagt Conradi. Modernste Technik werden sie dafür einsetzen, unter anderem umfangreiche Computersimulationen. Modernste Materialien sollen dann beim Bau der Boote eingesetzt werden. Doch entscheiden wird im Sommer 2007 vor Valencia eine Komponente, die nicht berechenbar ist: Die Natur mit Wind und Welle.

Quelle: Seestadt Bremerhaven


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Trennstrich rechts

ITC WebmAusb 120x90px
Worldsoft certified CMS-Webmaster - Effiziente Ausbildung - Komplettes Unternehmenskonzept - Europas grösste Internet-Agentur - über 12000 Kunden - Werden Sie Webmaster - Für mehr Infos hier klicken - Modernes Content Management System (CMS) - Internet Training Center - Daniel Heusser Unternehmer
Trennstrich rechts 2

AdSense_120x600

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail