*
Titelbalken - IA und eBookkurs
 
    Das Buch Ihres Lebens! Weltweite Neuheit: Jahrtausendealtes, zum Teil geheimes Wissen wurde jetzt einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht! - Das Buch Ihres Lebens weiss um die verborgensten Bereiche Ihrer Persönlichkeit! - Dieses Buch ist das Abenteuer der Entdeckung Ihres wahren Ichs  
Block_Trennlinie

Menu Alle
Impressum
-Anzeigen- quer

SuccessCoaching_120x600px
SuccessCoaching - Ihr Newsletter zum Erfolg! - Ein Millionär wir Ihr Erfolgscoach - Jetzt gratis testen!
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Top Newsseite


Willkommen an Bord der seemeile


Nautisches Webportal für das deutschsprachige Europa
 
Benutzerdefinierte Suche

 

Aktuelle Meldungen

verwenden Sie auch die Suchfunktion (oben links)
Wählen Sie ein Fachgebiet (unten)

Registrierte Benutzer
können die nachstehenden Meldungen kommentieren.

seemeile - seemeile Umfrage
Thema: Wassersport
Jetzt teilnehmen!

Veranstaltungen Nordsee / Ostsee : Sail Bremerhaven - Fast 360 Schiffe segeln die Parade mit
14.07.2005 16:17 (2648 x gelesen)

Sail Bremerhaven - Fast 360 Schiffe segeln die Parade mit

Die „Gorch Fock” und ihre Schwestern führen die Windjammerparade am 14. August an
Start ist um 15 Uhr
Fregatte „Hamburg” als Paradeplattform für den Bundeskanzler

Fast 360 Schiffe – darunter allein 254 Segelschiffe aller Größen und Arten. Paradedirektor Udo Gneiting und sein Vize Klaus Novara hatten alle Hände voll zu tun, um die Dramaturgie für die Windjammer-Parade am „Sail”-Sonntag, 14. August 2005, so aufzustellen, dass die Parade nicht zu lang wird, die Abstände zwischen den Schiffen stimmen und sie am Ende nach etwa 14 Kilometern immer noch spannend ist. Das Ergebnis der Planung auf dem Papier macht neugierig auf die Praxis.

Um 15 Uhr will Fregattenkapitän a. D: Udo Gneiting – es ist seine dritte „Sail” als Paradedirektor – den Befehl geben „Anker auf”. Dann setzt sich - eineinhalb Stunden nach Niedrigwasser - die Flotte von der Warteposition Bremerhaven Reede aus in Bewegung Richtung Norden. Gegen die auflaufende Flut wird gesegelt. „Das ist gut”, sagt Gneiting. „Dann sind wir nicht zu schnell.” In 17 Paradeblöcke hat er das Windjammer-Finale auf der Weser unterteilt.

Den Anfang macht wie immer die Bark „Gorch Fock” der Marine. Das „Sail”-Flaggschiff wird eskortiert von den beiden „Lokalmatadoren” HF 244 „Astarte” (102 Jahre alt) und „Grönland” (138 Jahre alt). Im Kielwasser segeln die „Gorch Fock”-Schwestern „Sagres II” (Portugal) und „Mircea” (Rumänien). So werden sie den ersten Paradepunkt Strandhalle” passieren, wo alle Nationen mit ihrer Nationalhymne gegrüßt werden und von wo aus auch die Parade über die Deichbeschallung kommentiert wird.

Im Block 2 segelt die französische Bark „Belem” mit „La Belle Poule”, „La Recouvrance” und „Gwalarn”, gefolgt von der indischen Bark „Tarangini”, die 21 niederländische Segler im Gefolge hat.

Den nächsten Höhepunkt gibt es schon im Block 4 mit dem italienischen Vollschiff „Amerigo Vespucci”, gefolgt vom deutschen Schoner „Großherzogin Elisabeth” und 24 deutschen Schiffen, bevor sich in Block 5 mit der Viermast-Bark „Krusenstern”; dem Vollschiff „Mir” die russischen Gäste anschließen, gefolgt von der Barkentine „Kaliakra” aus Bulgarien.

Indonesien segelt mit der Barkentine „Dewaruci” an der Spitze des Block 6, gefolgt von einem deutsch/englischen Feld. In Block 7 ist das niederländische Vollschiff „Stad Amsterdam” mit einen Geschwader präsent, es folgt in Block 8 der Schoner „Pride of Baltimore” aus den USA mit Gefolge von den Cayman Islands, den Bermudas und Deutschland.

Ein Schwergewicht folgt in Block 9 mit den norwegischen Vollschiffen „Christian Radich” und „Sørlandet”, sowie interessanten deutschen und holländischen Traditionsseglern und in Block 10 segeln die Polen mit dem Vollschiff „Dar Mlodziezy” an der Spitze.

Für den Block 11 haben sich die Planer eine Verschnaufpause ausgedacht und mit dem Dampf-Eisbrecher „Wal” voran die Dampfer und Traditionsschiffe vom Schlepper über Feuerschiff bis Barkasse und Taucherpram zusammengefasst.

Dann geht es in Block 12 weiter mit Großseglern. Diesmal aus dem Sultanat Oman der Schoner „Shabab Oman”, der eine ganze Flotte von deutschen Yachten anführt. Sehr britisch wird es in Block 13 mit der Bark „Tenacious” an der Spitze und einer Delegation von fast 20 Yachten aus Bremerhavens englischer Partnerstadt Grimsby.

In Block 14 segelt die Bark „Gloria” aus Kolumbien und führt eine kleine Flotte holländischer Schiffe an, in Block 15 segelt die deutsche Bark „Alexander von Humboldt” an der Spitze einer Flotte von über 20 Traditionsschiffen, die zur Gilde der Gaffelrigger gehören und aktive Museumsschiffe sind. Während zum Schluss der Parade in den Blöcken 16 und 17 mit dem Vollschiff „Khersones” (Ukraine) und der Bark „Sea Cloud II” (Malta) noch einmal kräftige und besonders attraktive Gewichte gesetzt werden.

Das allerdings ist „nur” der Paradeablauf der offiziell gemeldeten Segelschiffe. Insgesamt werden zum Paradetag entlang des Fahrwassers über 800 Schiffe erwartet – eine enorme Aufgabe für Wasserschutzpolizei und Wasser- und Schifffahrtsamt, die Sicherheit auf der Weser zu organisieren; denn alle Schiffe müssen an der Tonne 51 erst einmal die Fregatte „Hamburg” mit dem „Sail”-Schirmherrn Bundeskanzler Schröder passieren, bevor sie an vorgegebene Punkten wenden dürfen.

Viele der Windjammer kommen am Abend nach Bremerhaven zurück und laufen erst am nächsten Tag aus, etliche aber verlassen auch schon in der Nacht Bremerhaven und ein Teil nimmt mit der Parade Kurs auf den nächsten Hafen.

Quelle: Sail Bremerhaven


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Trennstrich rechts

ITC WebmAusb 120x90px
Worldsoft certified CMS-Webmaster - Effiziente Ausbildung - Komplettes Unternehmenskonzept - Europas grösste Internet-Agentur - über 12000 Kunden - Werden Sie Webmaster - Für mehr Infos hier klicken - Modernes Content Management System (CMS) - Internet Training Center - Daniel Heusser Unternehmer
Trennstrich rechts 2

AdSense_120x600

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail