*
Titelbalken - IA und eBookkurs
 
    Das Buch Ihres Lebens! Weltweite Neuheit: Jahrtausendealtes, zum Teil geheimes Wissen wurde jetzt einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht! - Das Buch Ihres Lebens weiss um die verborgensten Bereiche Ihrer Persönlichkeit! - Dieses Buch ist das Abenteuer der Entdeckung Ihres wahren Ichs  
Block_Trennlinie

Menu Alle
Impressum
-Anzeigen- quer

SuccessCoaching_120x600px
SuccessCoaching - Ihr Newsletter zum Erfolg! - Ein Millionär wir Ihr Erfolgscoach - Jetzt gratis testen!
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Top Newsseite


Willkommen an Bord der seemeile


Nautisches Webportal für das deutschsprachige Europa
 
Benutzerdefinierte Suche

 

Aktuelle Meldungen

verwenden Sie auch die Suchfunktion (oben links)
Wählen Sie ein Fachgebiet (unten)

Registrierte Benutzer
können die nachstehenden Meldungen kommentieren.

seemeile - seemeile Umfrage
Thema: Wassersport
Jetzt teilnehmen!

Match Race : Match Race Germany - Comeback für Sten Mohr
24.04.2005 10:10 (3238 x gelesen)

Sten Mohr zurück auf dem Weg an die Weltspitze

perfektes Comeback für den Dänen
Qualifikationsregatta für das hochkarätige Match Race Germany 22.4.-24.4.2005

(etm) Der Bodensee bot von Freitag bis zum heutigen Finale fast alles an, Sonnenschein und Traumbedingungen bis hin zu Regen und Flaute, dennoch schaffte es die Wettfahrtleitung des Yacht Club Langenargen unter Leitung von Wetfahrtleiter Rudi Magg alle vorgesehenen Läufe auszusegeln.


Es kann nur einen geben war am Freitag die Devise und somit wurde die Qualifikation zum Schaulaufen für Sten Mohr, der eine absolute Weltklasseleistung im Streit gegen America´s Cup Teams sowie die nationale deutsche Spitze hinlegte.

Von seinen insgesamt 9 Starts gewann der Däne 8

Siegerehrung Qualifikationsregatta Match Race Germany - Jens Krose - Sten MohrIn einer Round Robin kämpften die 8 internationalen Crews in direkten Duellen jeder gegen jeden. Für das Halbfinale schließlich konnten sich neben dem Dänen Sten Mohr Lokalmatador Tino Ellegast, die Fresh17 Nachwuchshoffnung Jan Eike Andresen, sowie die südafrikanische Crew um Ian Ainslie qualifizieren.

Im Finale trafen dann Mohr und Ainslie aufeinender. Ainslie der die Round Robin als 2. abgeschlossen hatte unterlag dort in spannenden Kämpfen Mohr mit 0:2.

Besser erging es dann im Rennen um Platz 3 der Crew um Jan Eike Andresen die nach einem vom Team Ellegast eingereichten Protest gegen die Wettfahrtleitung nicht sicher sein konnte die 1:0 Führung zu behaupten. Team Ellegast wurde dann erfolgreich in eine Vor Start Protestsituation verwickelt und konnte dann auf Grund des Penallties die norddeutschen nicht mehr einholen.

Die internationale Schiedrichtercrew um Chiefumpire Rüdiger Schuchardt mussten über die Protestsituationen schnell und direkt auf dem Wasser entscheiden, es wurden einige Penalties ausgesprochen (Strafkringel). Dies ist eine angenehme Tatsache die das Match Race Segeln für den Zuschauer so nachvollziehbar und interessant macht. Es gibt nur Sieger und Verlierer. Gesegelt wird auf werftneuen Yachten vom Typ Bavaria 35 Match, die sich wieder mal als sehr gute Allroundboote herausgestellt hatten. Starkes Material machte eine reibungslose Durchführung möglich. Die Boote wurden von Reinhard Frey und Speedwave perfekt für Ihre Feuertaufe vorbereitet und durch die Bank für Ihre absolte Gleichheit gelobt! Beim Match Race zählt das teamwork, Psyche und Physis.

Skipper Sten Mohr der die Boote erstmals gesegelt ist fand lobende Worte für die Kreuzeigenschaften der Boote, das einzige was eine Umstellung für Ihn bedeutete waren die Steuerräder. Der ehemalige Weltranglistenerste will wieder in den Match Race Zirkus zurückkehren, dazu wird Ihm der Sieg beim Qualifier nicht nur wichtige Weltranglistenpunkte bringen sondern auch die Eintrittskarte in das an Pfingsten stattfindende Match Race Germany, bei dem er nach seinem Sieg hier am Bodensee sicherlich zu den heimlichen Favoriten zählen wird.

Das Match Race Germany 2005 mit der Weltelite der Segler findet vom 11. bis 16. Mai 2005 vor der Schlosskulisse in Langenargen in Ufernähe statt. Die Veranstalter Eberhard Magg (Speedwave, Kressbronn), Harald Thierer/Bernhard Müller (Visioneo, Langenargen) und der Yacht Club Langenargen e.V (Präsident Jens Krose) servieren ein hochattraktives Rahmenprogramm für ihre internationalen Gäste, die Fans und Familien an Land.

Doppeldecker-Flugschauen, ein spektakulärer Fallschirmsprung mit 8er-Formation, ein ganztägiges Unterhaltungs- und Musikprogramm soll die Langenargener Uferpromenade in eine fröhlich-bunte Landmeile verwandeln. Am Abend sorgen das Open Air Kino direkt am Wasser, ein Empfang im Schloss, Jürgen Waidele´s Conversation und Elisa K., Trash for Fun , The Bluesblasters, Dixies Treibhausventil und viele weitere Höhepunkte für ein Pfingstwochenende der Superlative.

Und alles bei Freiem Eintritt!

Ergebnisse:

Finale
Sten Mohr schlägt Ian Ainslie 2:0
Jan Eike Andresen schlägt im kleinen Finale Tino Ellegast mit 2:0

1 Sten Mohr
2 Ian Ainslie
3 Jan Eike Andresen
4 Tino Ellegast
5 Carsten Kemmling
6 Eric Monin
7 Andreas Willim
8 Undine Hopsch

Wir bedanken uns bei unseren Partnern:

BMW AG
Bavaria Yachten
Elvström Sails
IFM Electronic
James Harvest Sportswear
Olymp Hemden
Selden
Ultramarin
Yachten Meltl
u.v.m.

Quelle: Match Race Germany 2005 - Swedish Match Tour Event


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Trennstrich rechts

ITC WebmAusb 120x90px
Worldsoft certified CMS-Webmaster - Effiziente Ausbildung - Komplettes Unternehmenskonzept - Europas grösste Internet-Agentur - über 12000 Kunden - Werden Sie Webmaster - Für mehr Infos hier klicken - Modernes Content Management System (CMS) - Internet Training Center - Daniel Heusser Unternehmer
Trennstrich rechts 2

AdSense_120x600

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail