*
Titelbalken - IA und eBookkurs
 
    Das Buch Ihres Lebens! Weltweite Neuheit: Jahrtausendealtes, zum Teil geheimes Wissen wurde jetzt einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht! - Das Buch Ihres Lebens weiss um die verborgensten Bereiche Ihrer Persönlichkeit! - Dieses Buch ist das Abenteuer der Entdeckung Ihres wahren Ichs  
Block_Trennlinie

Menu Alle
Impressum
-Anzeigen- quer

SuccessCoaching_120x600px
SuccessCoaching - Ihr Newsletter zum Erfolg! - Ein Millionär wir Ihr Erfolgscoach - Jetzt gratis testen!
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Top Newsseite


Willkommen an Bord der seemeile


Nautisches Webportal für das deutschsprachige Europa
 
Benutzerdefinierte Suche

 

Aktuelle Meldungen

verwenden Sie auch die Suchfunktion (oben links)
Wählen Sie ein Fachgebiet (unten)

Registrierte Benutzer
können die nachstehenden Meldungen kommentieren.

seemeile - seemeile Umfrage
Thema: Wassersport
Jetzt teilnehmen!

Regatta Nordsee / Ostsee : Nordseewoche 2005 - Der Kampf um den roten Felsen
11.04.2005 09:00 (2488 x gelesen)

Nordseewoche 2005 - Der Kampf um den roten Felsen

Die Dickschiff-Szene trifft sich über Pfingsten wieder auf Helgoland - anspruchsvolle Wettfahrten inklusive
Zur 71. Nordseewoche kommen über Pfingsten an die 150 Yachten und etwa 1500 Segler zu einer der anspruchsvollsten Regattaserien nach Helgoland. Sie alle wollen rund um den roten Felsen den Kampf gegen die Konkurrenz, die Strömung und die Hummerkörbe aufnehmen.


Nordseewoche 2005 HelgolandDie Crews, die sonst in der Ostsee, auf der Weser oder auf der Elbe segeln, freuen sich auf offenes Wasser, viel Welle und meist auch viel Wind. Ob sich die Nordsee in diesem Jahr wild und stürmisch gebärdet oder sonnig und mild, das bleibt noch abzuwarten. Fest steht allerdings, dass mit der neuen Organisationsleitung auch frischer Wind in die Großveranstaltung gekommen ist.

Frischer Wind für die einzige deutsche Hochseeregatta
Bernd Jörg, der im vergangenen Jahr die Organisation der Nordseewoche übernahm, hat viel vor: „Wir wollen der Nordseewoche wieder zu dem Status verhelfen, den sie früher immer hatte: das absolute Saisonhighlight der Seesegler zu sein. Denn die deutsche Segelszene hat mit Helgoland ein tolles Hochsee-Revier, das wieder für alle fest in den Regattakalender gehören sollte. Das Stromrevier der Elbmündung und vor Helgoland stellt besondere Anforderungen an Taktik und Navigation. Und die anspruchsvolle Langstreckenregatta ist ein echtes Sahnestück”, so der Organisationsleiter.

„Neu im Programm ist der Family-Cruiser-Cup. Alle, die es etwas ruhiger angehen lassen oder erste Regattaerfahrung sammeln wollen, sind hier bestens aufgehoben. Die Teilnehmer starten auf den gleichen Kursen wie die erfahrenen Regattasegler, segeln aber ohne Spinnaker und werden lediglich nach einem einfachen, dem Yardstick ähnlichen System gewertet”, erklärt Jörg.

Welch hohen Stellenwert die Nordseewoche inzwischen hat, verdeutlicht der Beschluss der Regatta-Vereinigung Seesegeln (RVS), die Wettfahrten in diesem Jahr mit dem Ranglistenfaktor 1,2 zu versehen. Das macht die Regatten für alle Ranglistensegler besonders interessant. Hier können wichtige Punkte für die RVS-Rangliste gesammelt bzw. gutgemacht werden. Außer der Nordseewoche kann nur noch die Kieler Woche mit diesem erhöhten Faktor aufwarten.

Bereits am Freitag, den 13. Mai 2005, beginnt die erste Wettfahrt von Hamburg nach Cuxhaven. Am folgenden Sonnabend machen sich dann die Yachten auf weiteren Zubringer-Regatten von Cuxhaven, Bremerhaven und Wilhelmshaven auf den Weg nach Helgoland.

Höhepunkt wird die Langstrecken-Regatta Helgoland – Edinburgh sein, die am Pfingstmontag startet. Hier ist Seemannschaft und Durchhaltevermögen gefordert. Die 400 Seemeilen über die offene Nordsee und die berüchtigte Doggerbank haben es in sich: Schwierige Tidengewässer, tückische Strömungen und hohe Wellen stellen die Crews auf eine harte Probe. Drei bis fünf Tage werden die Yachten unterwegs sein, bis sie Granton, den Yachthafen der schottischen Metropole erreichen. Eine echte seglerische Herausforderung!

Auch das Landprogramm kann sich sehen lassen: Pfingstsonnabend und Pfingstsonntag steigen wie bereits im Vorjahr in der Helgoländer Nordseehalle die großen Regatta-Partys für Segler und Gäste. Und in Edinburgh erwartet die Teilnehmer am Sonnabend nach dem Zieleinlauf ein großes Fest mit etwa 400 Gästen: Gastgeber ist der ehrwürdige Royal Forth Yacht Club.

Informationen zu den einzelnen Wettfahrten, Termine und Ausschreibung unter www.nordseewoche.org oder bei der Regattagemeinschaft Nordseewoche e.V., c./o Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne, Neumühlen 21, 22763 Hamburg, Telefon: 040 881 14 40, Fax: 040 880 73 41, e-mail: regatta@nordseewoche.org.

Quelle: Nordseewoche


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Trennstrich rechts

ITC WebmAusb 120x90px
Worldsoft certified CMS-Webmaster - Effiziente Ausbildung - Komplettes Unternehmenskonzept - Europas grösste Internet-Agentur - über 12000 Kunden - Werden Sie Webmaster - Für mehr Infos hier klicken - Modernes Content Management System (CMS) - Internet Training Center - Daniel Heusser Unternehmer
Trennstrich rechts 2

AdSense_120x600

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail