*
Titelbalken - IA und eBookkurs
 
    Das Buch Ihres Lebens! Weltweite Neuheit: Jahrtausendealtes, zum Teil geheimes Wissen wurde jetzt einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht! - Das Buch Ihres Lebens weiss um die verborgensten Bereiche Ihrer Persönlichkeit! - Dieses Buch ist das Abenteuer der Entdeckung Ihres wahren Ichs  
Block_Trennlinie

Menu Alle
Impressum
-Anzeigen- quer

SuccessCoaching_120x600px
SuccessCoaching - Ihr Newsletter zum Erfolg! - Ein Millionär wir Ihr Erfolgscoach - Jetzt gratis testen!
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Top Newsseite


Willkommen an Bord der seemeile


Nautisches Webportal für das deutschsprachige Europa
 
Benutzerdefinierte Suche

 

Aktuelle Meldungen

verwenden Sie auch die Suchfunktion (oben links)
Wählen Sie ein Fachgebiet (unten)

Registrierte Benutzer
können die nachstehenden Meldungen kommentieren.

seemeile - seemeile Umfrage
Thema: Wassersport
Jetzt teilnehmen!

Clubnachrichten : SKBUe - Gold + Silber- Medaillen
24.03.2005 10:20 (2927 x gelesen)

Gold + Silber- Medaillen des DSVs für die Hochseesegler des Segelklubs Bayer Uerdingen

(Hamburg/Krefeld) Edelmetall im Dreifachpack kam in diesen Tagen beim Segelklub Bayer Uerdingen (SKBUe) aus Hamburg an. Der Deutsche Segler Verband (DSV) verlieh den Skippern und den Crews von Dr. Idel Gold und den Skippern mit ihren Crews von Hans Garschagen und Horst Schud nagies See-Silber. Damit honorierte der Deutsche Segler Verband (DSV) die sportlichen, seglerischen und navigatorisch anspruchsvollen Törns der drei SKBUe-Hochseeskippern mit ihren Crews.


Dr. Karsten Idel und seine Crew waren mit der Clubyacht „Oeding” bei diesem „GOLD-Törn” vom 23.7-05.08 von den Azoren bis nach Irland-Schottland 1442 Seemeilen 13 Tage Non-Stop unterwegs.
Sie segelten insgesamt 272 Stunden von dem Azorenhafen Porta del Gada bis zum Irischen Hafen Kilmore. Pro Segeltag legte die Crew 114 Seemeilen zurück und bekam es auf dieser Reise zwischen den Kontinenten mit Wind in der Stärke bis sieben zu tun bei der die „Oeding” mit der Geschwindigkeit von 6,3 Konten durch die Wellen segelte. Dieser längste Törn den je einen SKBUe-Clubyacht unter den Kiel genommen hatte erhielt wegen ihrer guten Planung und ihre optimalen Ausführung verdient das See-Gold der Kreuzerabteilung des Deutschen Segler Verbandes. Das Fazit des Skipper Dr. Karsten Idel war dann auch wie folgt zitiert sehr positiv. "Der Törn konnte fast wie vorher geplant gesegelt werden. Lediglich auf das Anlaufen der Isle of Man wurde da wir in den letzten beiden Tagen durch die meist schwachen Winde aus dem Nordquadranten doch länger gebrauchten. Außerdem mussten wir nicht auf dem letzten Drücker ankommen sondern noch Zeit für die Stadtbesichtigung von Glasgow haben. Die Tatsache das drei Mitsegler neu auf der „Oeding” waren und für vier Mitsegler das Non-Stop-Segeln neu war, war eine Herausforderung und ließ die spannende Frage aufkommen, wie wohl alle mit dieser neuen Situation klarkommen würden. Abgesehen von vereinzelter Seekrankheit zu Beginn der Langfahrt, war am Anfang das Verlieren der Landkontaktes und am Ende nach über einer Woche auf See das Herbeisehnen von Land für den Einen oder Anderen möglicherweise ein Belastungsfaktor. Da wir auch viel Abwechselung und Spaß an Bord hatten , war das nicht gravierend. Viele meinten, so eine lange Überfahrt müsse doch sehr langweilig sein. Aber neben dem Wache gehen gibt es genügend zu sehen und zu tun, wenn man nicht gerade wohlverdient schläft. Eine besondere Faszination ist das Sichten von Walen, das Beobachten von Delfinen mit ihrer Schnelligkeit und Eleganz, das Herausfischen unbekannter Meerestiere, das Sichten einer Tonne mitten auf dem Atlantik oder vereinzelter, allein fahrender Schiffe. Sogar Yachten haben wir unterschiedlich nah mehrmals auf dem Atlantik gesehen. Das Erlernen der Astronavigation oder das Spifahrens war für einen großen Teil der Crew neu. Und wenn irgendetwas mal nicht klappte , konnte man sich nachts unter einem unbeschreiblich schönen Sternenhimmel bei der nächsten Sternschnuppe etwas schönes wünschen." Die Crew der „Oeding” bei diesem Törn bestand aus Skipper Dr. Karsten Idel und den Crewmitgliedern Dirk Wietkamp, Olaf Strelou, Kurt Hemmersbach, Hans Georg Siegens, Anton Bauernschmid.

Skipper Dr.Hans Garschagen (SKBUe) war mit seiner Yacht Berlind V einer Bavaria 890 und zwei Mitseglern im Juni auf der Ostsee unterwegs: von Kappeln über Bagenkop, Rödbyhavn, Gedser Warnemünde und Grömitz führte der Törn zurück zur Schlei und erhielt die Auszeichnung See-Silber.
Schlechte körperliche Verfassung der Kameraden bei weiteren Behinderungen der nicht mehr so ganz rüstigen Rentner Crew erforderte angesichts der wenig Gutes herheißenden Wetterentwicklung konsequente Kürzung der ursprünglichen Routen- und Zeitplanes. Unter gewohnt sicherer Einschätzung der Möglichkeiten auch seines kleinen Schiffes erfüllte sich dennoch der Anspruch des Skippers auf ein betont sportliche, dabei stets sicheren Törn. Mit 216 Seemeilen fiel er zwar recht kurz aus, forderte aber Crew und Schiff bis an die Leistungsgrenze. Für Dr. Hans Garschagen war es die 32. Reise, die er der Kreuzerabteilung eingereicht hat, gleichzeit die letzte mit seiner treuen Yacht Berlind. Das Schiff ist verkauft - aus Altersgründen - auch, wenn 78 Jahre für diesen Skipper und Seemann kein Signal zum Aufhören ist, angesichts dieses starken Törns, welcher einer gesundheitlich stark eingeschränkten Crew sieben Tage Schwerwettersegeln bescherte.

Skipper Horst Schudnageis erhielt mit seiner Crew See-Silber mit der Begründung der Jury.
Die einwandfreie Dokumentation beschreibt in ihrem Anschaulichen Bericht den sehr sorgfältig vorbereiteten Törn als Teiletappe der großen Sommerreise des SKBUe-Klubschiffes „Oeding”. Mit den Inseln Gran Canaria, Teneriffa, La Gomera und El Hiero wurden vom Ausgangs- und Zielhafen Las Palmas neben zwei Ankerbuchten neuen verschiedene Häfen angelaufen. Dazwischen lagen zum Teil weite Schläge über See, die Nachtfahrten erforderten. Wenn auch vom Wetter begünstigt, summierten sich 473 anspruchsvolle Seemeilen, die seemännisch wie navigatorisch gekonnt und umsichtig in harmonischen Zusammenspiel einer gut qualifizierten Crew gestaltet wurde.

Quelle: SKBUe-Pressesprecher Siegfried Döring


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Trennstrich rechts

ITC WebmAusb 120x90px
Worldsoft certified CMS-Webmaster - Effiziente Ausbildung - Komplettes Unternehmenskonzept - Europas grösste Internet-Agentur - über 12000 Kunden - Werden Sie Webmaster - Für mehr Infos hier klicken - Modernes Content Management System (CMS) - Internet Training Center - Daniel Heusser Unternehmer
Trennstrich rechts 2

AdSense_120x600

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail